New & Exciting stuff Wohnen & Deko

Endlich angekommen – Mein erstes „richtiges“ eigenes Zuhause

*** Anzeige ***

Das eigene Zuhause ist etwas ganz Besonderes. Nach einem stressigen Tag ist es der Ort, auf den man sich freut und an dem man neue Energie tanken und entspannen kann. Der Ort, an dem man sich geborgen und gut aufgehoben fühlt und an dem man rundum glücklich sein möchte.

Nun ist meine neue Wohnung nicht mein erstes eigenes Zuhause. Zwei eigene Wohnungen hatte ich vorher, „Zuhause“ möchte ich sie beide nicht nennen. Die eine Wohnung habe ich nur notgedrungen wegen meiner Ausbildung bezogen und die andere nur, weil die Vermieterin der ersten Wohnung Eigenbedarf angemeldet hatte und ich schnell etwas Neues finden wollte.

Es ist kein schönes Gefühl, wenn man die eigenen vier Wände nicht mag, wenn man einfach nicht gerne nach Hause kommt. In Koblenz war die Wohnung in einem Haus mit 6 Parteien an einer sehr stark befahrenen Straße direkt neben den Zuggleisen. Die erste Wohnung in Mendig mochte ich genauso wenig. Wieder 6 Parteien im Haus, viel Ärger und wieder eine Dachgeschosswohnung. Fast 60 Treppen mit Lipödem und direkt unter dem Dach, nein danke! Beide Wohnung habe ich gehasst und hatte es nicht einmal versucht sie wohnlich zu machen. Ich mag es, wenn Leute ihr Zuhause schön dekorieren, aber in meinen beiden Wohnungen war es mir die Mühe nicht wert. Sie waren kein Zuhause, sondern beide nur Notlösungen.

Im Juli 2017 meinte es das Schicksal dann gut mit mir und ich konnte zum 01. August in eine neue Wohnung ziehen. Eine einzige Treppe um in die Wohnung zu gelangen und zu dem Zeitpunkt keine Nachbarn. Zu meiner unbeschreiblichen Freude sind Haustiere erlaubt und so konnte ich im März den wundervollen Ben adoptieren.

Nun ist es ein „Zuhause“

Ein seltsames Gefühl durchströmt meinen Körper, wenn ich unterwegs bin und mich meiner Wohnung nähere. Es ist ein Gefühl von Vorfreude und Vertrautheit. Beides verspürte ich in den vorherigen Wohnungen nie. In meinem neuen Zuhause geht es mir richtig gut und ich bin sehr gerne hier. Ich habe im Gegensatz zur vorherigen Wohnung Fenster, zu denen ich heraus gucken kann (die andere Wohnung hatte Dachfenster, zu denen ich mit meinen 1,56 m nicht einmal heraus schauen konnte) und wenn ich vor die Tür gehe, kann ich mich hinsetzen, statt mich mit meinen Nachbarn oder ohrenbetäubendem Bahnverkehr herum ärgern zu müssen.

Jetzt wird es wohnlich und gemütlich

Und jetzt macht es mir auch Spaß mein Zuhause zu dekorieren und schönen Dingen ein Plätzchen zu suchen. Da ich seit kurzem zu den Kneipp® VIP Autoren gehöre, durfte ich mir einen Duft der Kneipp® Duftwelten aussuchen, um ihn euch vorzustellen.

Meine Wahl viel recht schnell auf den Duft „Sandelholz Patchouli“, da ich ein großer Fan von Sandelholz bin. Es gibt diese 3 Duftrichtungen:

Quelle:https://www.kneipp.com/de_de/produkte/duftwelten

 

Das Duftprofil der Duftrichtung „Sandelholz Patchouli“ wird mit „Warm, balsamisch, holzig“ beschrieben.

Ich muss gestehen, dass ich vorher nie Duftstäbchen benutzt hatte. Räucherstäbchen waren das Einzige, was ich in der Art kannte. Und seitdem ich meinen Mann an meiner Seite habe, wurde die Häufigkeit der Benutzung immer weniger. Er mag eben solche Sachen nicht und ich konnte sie aus Platzmangel nicht mehr benutzen.

In meiner neuen Wohnung kann ich nun ein „Büro“ mein Eigen nennen und habe hier endlich die Gelegenheit meine Wunschdüfte zu testen. Die 3 Kneipp® Duftwelten Produkte sind schnell einsatzbereit: Man schraubt das Glas mit dem Duft auf, steckt das Holzstück auf die Öffnung und platziert die Duftstäbchen darin. Einfach, schnell und ohne Dreck (im Gegensatz zu Räucherstäbchen). Die Intensität des Dufts kann durch die Anzahl der Rattanstäbchen variiert werden.

Alle Kneipp® Duftwelten Produkte sind mit natürlichen ätherischen Ölen und sorgen für eine angenehme Stimmung zu Hause.

Zu finden sind die Produkte im Handel oder im Online Shop von Kneipp®. Meine Bestellung war sehr schnell bearbeitet und mein Paket beim Bestellen am Abend bereits am übernächsten Tag da!

Dani

 

3 Comments

  1. Janine Rebentisch

    25. April 2018 at 08:13

    Ich liebe Düfte. Werde im nächsten Laden mal die Augen offen halten und Limone schnuppern 😁

  2. Astrid Scholz

    25. April 2018 at 13:54

    Wusste bis jetzt nicht das kneipp auch so tolle Düfte hat . Sandelholz und Petschuli in Verbindung mit teelichter oder duftstäbchen sind auch meine Lieblinge. Danke für deinen Bericht. LG Astrid

  3. Lisa

    18. Mai 2018 at 12:49

    Ich finde alle drei Düfte echt klasse, ich habe schon bei DM probe geschnuppert. Der Flakon sieht auch so hübsch aus ich bin begeistert.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

Leave a Reply