DIY

Toffifee im Blätterteig – Kleiner Gaumenschmaus

[Werbung wegen Markennennung] Toffifee – Ich kenne niemanden, der sie nicht mag. Ich bin mir sicher, da draußen laufen irgendwo ganz wenige Menschen herum, die Tatsächlich dem wunderbaren Geschmack von Toffifee widerstehen können. Meine Wenigkeit gehört nicht dazu. Warum dann nicht einmal mit den kleinen Süßigkeiten backen?

Ich liebe Toffifee. Sie bedeuten für viele von uns ein Stück Kindheit und wir gönnen sie uns auch noch im Erwachsenenalter gerne Und mit diesem Rezept schmecken sie einmal ganz anders als wir Fans es gewohnt sind. Würde sogar behaupten, noch ein kleines Bisschen besser und interessanter.

Du brauchst für die Toffifee im Blätterteig:

– Toffifee

– Backblech und Backpapier

– ein Glas

– Blätterteig

– ein Ei / das Eigelb davon

– eventuell Puderzucker

Toffifee DIY Blätterteig backen 05

Für die, die lieber gucken, statt zu lesen habe ich ein Video gemacht: Toffiffee im Blätterteig

Anleitung Toffifee im Blätterteig

> Den Blätterteig ausrollen 

> Backpapier auf das Backblech legen

> Mit einem Glas Kreise ausstechen und die Hälfte davon auf dem Backblech verteilen

> Auf jedem Kreis ein Toffifee platzieren

> Einen zweiten Kreis darauf ablegen und festdrücken (zum Beispiel mit einer Gabel)

> Die Oberfläche mit Eigelb bestreichen

Nun nach der Angabe auf der Verpackung des Blätterteiges im Backofen goldbraun backen. Wer will, kann die Taschen am Ende noch mit Puderzucker bestreuen. Das Eigelb ist kein Muss, es geht auch ohne.

Toffifee DIY Blätterteig backen 04

Toffifee DIY Blätterteig backen 03

Toffifee DIY Blätterteig backen 02

Ist doch wirklich nicht schwer, oder? 🙂 Bei meinem nächsten Geburtstag werde ich diese Leckerbissen anbieten und bin schon gespannt wie sie ankommen. Mein Freund findet sie echt klasse und freut sich schon auf die Nächsten. Je länger man sie im Backofen lässt, desto brauner werden sie in der Oberfläche und desto flüssiger wird der Kern.

Ich finde besonders toll, dass es schnell und sehr einfach geht. Könnte mir auch gut vorstellen, dass man sie mit Kindern zusammen backen kann. Die wenigen Schritte sind einfach und ein Erfolgserlebnis ist nahezu garantiert.

Weitere DIY-Anleitungen findest du HIER.

Viel Spaß beim Naschen 🙂

Dani

 

Leave a Reply