Beauty New & Exciting Stuff

Ruhrpott-Feeling unter der Dusche – Balea Bodylotion mit Aktivkohle

[Anzeige/Selbst gekauft] Das Wort „Aktivkohle“ oder generell „Kohle“ lässt mich direkt träumen. Von unserem Kurztrip in den Ruhrpott, der auch schon wieder einige Monate her ist. Verlassene Fördertürme ragen in den Himmel, nicht mehr gebrauchte Zechen bilden ein Zeugnis vergangener Geschichte. Der Ruhrpott ist etwas ganz besonderes, ob man ihn mag oder nicht. Etwas Besonderes sind auch die seit einiger Zeit in zahlreicher Vielfalt angebotenen Bodylotions, die man unter der Dusche verwendet, ob man sie mag oder nicht 🙂 „Kohle“ hat auch hier meine Aufmerksamkeit erregt. Aber was genau ist das, diese „Aktivkohle“?

Aktivkohle, auch als „medizinische Kohle“ bekannt, ist eines der ältesten bekannten Arzneimittel. Bereits bei den Griechen und Ägyptern war sie bekannt und beliebt. Aber nicht nur in der Hausapotheke findet sie Verwendung wie beispielsweise bei Magen-Darm-Kuren, sondern vermehrt nun auch in der Kosmetik.

Aktivkohle ist ein Kohlenstoff, der porös und wie ein Schwamm ist und in kleinste Teile zerfällt. Die dadurch entstehende große Oberfläche ist sehr absorbierend, was sich zunutze gemacht wird. Die Kohlenstoffpartikel sind in der Lage andere Stoffe wie Toxine, Chemikalien oder Geruchsmoleküle an ihrer Oberfläche an sich zu binden. Gewonnen wird die medizinische Aktivkohle meist aus Torf, Baumrinde oder Nussschalen.

In Beauty-Produkten soll die Aktivkohle Haut und Haare von Schmutzpartikeln und Schadstoffen befreien. Dabei ist darauf zu achten, dass in den Inhaltsstoffen das Wort „charcoal“ zu finden ist. Andernfalls kann es sich bei dem Produkt nur um einen schwarzen Farbstoff handeln, der das Aussehen verleiht.

Balea Aktivkohle Bodylotion 03

Balea Dusch-Bodylotion Aktivkohle

Gespannt war ich ja auf die Farbe der Lotion. Wie ihr seht, ist sie nicht schwarz, sondern grau. Sie riecht angenehm, wonach genau konnte ich nicht sagen. Nach dem Nachsehen in Online-Shop von dm war klar, dass es der Duft von Kokosnuss ist. Jetzt wo ich es weiß erkenne ich es. Von selbst habe ich es nicht erkannt.

Wer von euch schon mal eine der mittlerweile vielseitigen Variationen von „In der Dusche Lotion“ benutzt hat weiß, wie es funktioniert. Erst einmal wird normal geduscht. Also normales Duschgel oder was auch immer ihr verwendet benutzen und danach wie immer abwaschen. Nun wird der nasse Körper mit dieser Lotion eingerieben und im  Anschluss mit warmen Wasser abgewaschen. Zu guter Letzt ganz normal abtrocknen und fertig!

Bei „Coconut-Ash“ handelt es sich um einen Wirkstoff, der aus Kokosnussschalen gewonnen wird.

Balea Aktivkohle Bodylotion 02

Was bringt’s?

Ich mag Lotion für unter der Dusche gerne. Das Glitschige finde ich schon toll (anhand solcher Berichte erfährt man vielleicht mehr von einer Bloggerin, als ihr lieb ist 🙂 ). Allerdings muss ich sagen, dass ich bisher nie einen Unterschied an meiner Haut festgestellt habe. Weder nach der Benutzung dieses Produktes, noch nach Verwendung einer anderen Marke. Es ist ein lustiger Spaß, der wenn man nicht aufpasst, auch schnell im Krankenhaus enden kann. Die Dusche ist danach nämlich flutschiger als sonst und man sollte vorsichtig sein. Ich habe den Eindruck meine Haut ist nach dem Duschen nicht anders ohne die Benutzung von Dusch-Lotion als mit.

Es erspart natürlich Zeit, wenn man sich schon in der Dusche eincremen kann. Wenn man aber so wie ich keinerlei Effekt wahrnimmt, macht das Ganze wohl wenig Sinn. Daher habe ich mir auch die Lotion von Nivea nur ein Mal gekauft. Dann nehme ich mir doch die paar Minuten und creme mich mit normaler Lotion nach dem Duschen ein. 400 ml kosten 1,95 €.

Balea Aktivkohle Bodylotion 01

Noch etwas am Rande…

Wenn ihr nach „Aktivkohle“ im Netz sucht, kommen viele Infos, dass man es mit der Verwendung von ihr nicht übertreiben soll. Sie bindet nämlich nicht nur Schadstoffe, sondern auch Vitamine und Nährstoffe. Dieser Fakt ist zu beachten, wenn man die Aktivkohle beispielsweise als so genannte „Detox-Kur“ verwendet. Auch die Neutralisierung von anderen Medikamenten oder der „Pille“ kann nicht ausgeschlossen werden. Hat jetzt nur indirekt mit der Duschlotion zu tun, aber ich möchte es dennoch erwähnen. Aktivkohle ist ja momentan oft im Gespräch und nur weil etwas „in“ ist muss man es nicht in Unmengen konsumieren, in welcher Form auch immer. Die Menge macht das Gift.

Die Dusch-Bodylotion ist ganz nett aber noch einmal kaufen werde ich sie nicht 🙂

Benutzt ihr gerne Dusch-Bodylotion? Habt ihr den Eindruck, dass sich die Haut danach gepflegter anfühlt als ohne die Lotion?

Grüße aus der Eifel

Dani

8 Comments

  1. Jana Krumm

    1. Juni 2018 at 21:52

    Richtig cool, wusste gar nicht dass es auch Duschlotion mit Aktivkohle gibt. Danke für den Beitrag! ?

    1. DanivomDach

      2. Juni 2018 at 08:39

      Sehr gerne 🙂

  2. Simone Dittloff

    2. Juni 2018 at 10:46

    Ich habe es auch schon probiert mit Nivea. Weil ich aber auch kein Unterschied gemerkt habe, bin ich wieder beim eincremen. Und man duftet auch besser mit der Lotion.

  3. ulla mozdzien

    2. Juni 2018 at 12:02

    schön, wie du unseren pott beschrieben hast. ich lebe hier sehr, sehr gerne. aber mit der balea dusch-Lotion kann ich mich nicht anfreunden. lieben dank für deinen bericht.

    1. DanivomDach

      4. Juni 2018 at 18:53

      Ich liebe den Ruhrpott 🙂 Mein Vater kommt aus Oberhausen 🙂

  4. Marina

    18. Juni 2018 at 15:36

    In Dusch Lotions haben mein Leben verändert – durch Neurodermitis immer trockene Haut – ohne eincremen nach dem Duschen unmöglich – heißt auch – im Sommer immer cremiges klebriges Gefühl auf der Haut – bei 30 Grad kein Spaß. Habe auch schon alles ausprobiert bis ich dann bei Eucerin hängen geblieben bin – die beste die ich hatte und man hatte echt nach dem Duschen das Gefühl man wäre eingecremt – die wird jetzt leider nich mehr hergestellt – zu geringe Nachfrage – hast du einen Tip für mich? Je weniger Parfüm und Zusätze desto besser … kann aber aktuell außer der von dm und der von Nivea nichts finden… LG

    1. DanivomDach

      18. Juni 2018 at 16:20

      Ich wusste gar nicht, dass Eucerin sowas hatte! Ich werde mich auf jeden Fall mal schlau machen und schreibe dir dann! 🙂

  5. Imk€ Und€rhiLL

    10. Oktober 2019 at 21:56

    Ich feier dich für den Titel😂👍 bin großer Fan von Aktivkohleprodukten und benutze sie regelmäßig, darum Danke für den Hinweis am Schluss!!

Leave a Reply