DIY

Schnell und einfach köstliche Kakaokugeln zaubern

Die Weihnachtszeit – Unzählige Menschen fiebern dieser besonderen Zeit das ganze Jahr entgegen. Es gibt vor dem großen Fest der Liebe viel zu erledigen, was auch schnell in Stress ausarten kann. Das Dekorieren, Geschenke aussuchen und verpacken und die vielen anderen Erledigungen und Besorgungen nehmen Zeit und Kraft in Anspruch. Wer dann nicht viel Zeit für aufwendige Kekse hat oder auch nichts Großartiges backen möchte, ist mit diesem Rezept für Kakaokugeln gut versorgt.

Backen gehört zu den Tätigkeiten, denen ich wirklich gerne nachgehe. Leider habe ich auch nicht immer so die Zeit um lang und ausgiebig tolle Kekse und Torten zu zaubern. Trotzdem möchte auch ich eigene Kekse zur Vorweihnachtszeit zaubern und sehe mich nach Leckereien um, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

Rezept für Kakaokugeln

Backen DIY Kakaokugeln schnell und einfach 02

Die Kakaokugeln lassen sich schnell und einfach zaubern. Auch mit Kindern kannst du diese Kugeln vorbereiten, da es wirklich einfach und schnell geht.

Du benötigst:

  • 75 g Mehl
  • 250 g Weizenstärke oder Mondamin Feine Speisestärke
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Backkakao
  • 250 g Margarine
  • 75 g Haselnusskerne

So funktioniert es:

  • Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Vanillezucker und Backkakao miteinander vermischen
  • Die Margarine in kleinen Flöckchen dazu geben
  • Alles zu einem glatten Teig verkneten (mit einem Handrührgerät, Küchenmaschine und/oder den Händen)
  • Backofen aus 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen
  • Einen kleinen Fetzen des Teigs nehmen, eine Haselnuss darin platzieren und daraus eine Kugel rollen
  • Alle Kugeln auf einem Backblech mit Backpapier legen
  • Bei vorgeheiztem Backofen 10 – 12 Minuten backen
  • Kakaokugeln abkühlen lassen und wenn gewünscht mit Puderzucker bestäuben oder darin rollen

Backen DIY Kakaokugeln schnell und einfach 01

Backen DIY Kakaokugeln schnell und einfach 03

Wie ihr ja sehen könnt, sind aus meinen Kugeln beim Backen irgendwie nicht mehr ganz so runde Gebilde geworden 🙂 Das tut dem Geschmack aber keinen Abriss, sie schmecken wirklich lecker! Sie sind schnell und einfach gezaubert und im Notfall auch noch in letzter Minute gezaubert. Die Größe lässt sich ja variieren, ich habe kleinere und größere Kugeln geformt.

Wenn du doch lieber Plätzchen zum Ausstechen backen möchtest, kann ich dir die Bärchenkekse sehr ans Herz legen!

Viel Spaß beim Backen und genießen!

Dani

1 Comment

  1. Cornelia W.

    2. Dezember 2019 at 22:12

    Das klingt echt lecker und ist schnell gemacht. Tolle Idee, werde ich bestimmt mal nach machen.

Leave a Reply