Die Eifel (er)leben Unterwegs

Wo du am Nürburgring einen Wasserfall finden kannst

Werbung / Die meisten von uns denken bei „Wasserfall“ an Südsee, einsame Insel und Strand. An Abenteuer unter Palmen und unberührte Natur. Da wir aber nicht wirklich um die Ecke von Karibik und Co. wohnen, ist der Anblick eines Wasserfalls für viele doch eher eine Seltenheit. Und die Wenigsten wissen, dass sich in der Eifel auch einer befindet, keine 20 Kilometer vom legendären Nürburgring entfernt. Zu finden ist der wunderschöne Wasserfall in dem kleinen Ort namens Nohn. Aber er ist nicht einfach nur da, er verändert sich. Genauer gesagt gewinnt er jedes Jahr 8-10 cm an Größe.

Ein wachsender Wasserfall?

Wasserfall Nohn am Nürburgring 02

 

Der Ursprung der Attraktion bei Wanderern und Naturliebhabern ragt bis in die letzte Eiszeit zurück. So entstand in den letzten 10.000 Jahren durch das kalkhaltige Wasser dreier Quellen ein ca. 300 Meter breites und 100 Meter tiefes Plateau. Beim Bau einer anliegenden Bahnstrecke, die 1912 fertig wurde,  fasste man die Quellen zu einem Bach zusammen und leitete sie um. Dadurch entstand dieser Vorsprung, an dem das Wasser ins Tal fällt.

Wasserfall Nohn am Nürburgring 03

Da der Wasserfall stark mit Moos bewachsen ist, wird Kalk gebunden und der Prozess des Wachstums wird zusätzlich beschleunigt. Pro Stunde ist es eine Menge von ca. 0,5 Kilo. Im Jahr 1986 musste die Kalkmauer vor einem Abrutschen mit Betonfundamenten gesichert werden. Der obere Teil wurde gesprengt, wodurch der Absatz in der Mitte entstand.

Im Jahr 1938 wurde der Wasserfall zum Naturdenkmal erklärt.

Wasserfall Nohn am Nürburgring 04

Wie erreicht man ihn?

Geparkt haben wir bisher immer auf dem Parkplatz der Nohner Mühle. Bislang waren wir aber nie an stark besuchten Tagen da. Wenn viele Besucher da sind, empfiehlt es sich im Dorf zu parken, da die Parkplätze sicher Besuchern des Cafés vorbehalten sind. Auf der Homepage der Ortes Nohn wird die Kirchstraße hinter dem Dorfplatz als Parkmöglichkeit angegeben. Die weitere Wegbeschreibung von dort an ist auch zu finden.

Wir haben an der Nohner Mühle geparkt und sind an dieser vorbei den Schildern zum Wasserfall gefolgt. Ben war bei unserem zweiten Besuch auch dabei, Hunde sind kein Problem. Auf dem Weg zum Wasserfall findet sich nach der Mühle eine Brücke. Folgt man dem Weg und überquert diese hat man einen gemütlicheren Weg vor sich, auf den man auch einen Kinderwagen mitnehmen kann. Auch für ältere Leute ist der Weg besser geeignet. Folgt man dem Weg geradeaus, führt er auch durch den Wald, was manchmal eine rutschige Angelegenheit ist. Dort sollte man Wanderschuhe oder wenigstens festes Schuhwerk dabei haben. Ben ist ohne Probleme den Weg entlang gegangen. Ich bin ein paar Mal ausgerutscht, trotz Sportschuhe. Beide Wege führen durch Wald, der rechte ist aber „gemütlicher“ 🙂

Wenn man nicht über die Brücke geht, sondern geradeaus, kann man später auf der linken Seite durch einen Tunnel gehen. Folgt man dem Weg nach rechts, kann man den Wasserfall auch von oben ansehen. Am Wasserfall selbst ist aber auch ein Aufgang um hoch zu kommen.

Der Wasserfall ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch Kinder und Hunde sind dort kein Problem. Mit kleinen Kindern sollte man den Weg über die Brücke wählen, der Weg durch den Wald ist meiner Meinung nach zu gefährlich für die lieben Kleinen.

Wasserfall Nohn am Nürburgring 06

 

Ein schönes Fleckchen in der Eifel. Wenn ihr also mal in der Gegend seid, plant einen Ausflug dahin mit ein 🙂

Gruß aus der Eifel

Dani

 

 

 

Leave a Reply